Rheinland-Pfalz Meisterschaft

 der Freizeitmannschaften 2008

  Sportzentrum des FSV Trier-Tarforst

 

Leider gab es für Yvonne, Christian, Speedy und Gerd dieses Jahr keinen Pokal.......

Am Samstag den 07. Juni 2008 fand im Sportzentrum des FSV Trier-Tarforst  das Endturnier der RFMM2008 statt. Erstmalig wurde die Meisterschaft in der Breitensportliga in Kooperation zwischen dem Badminton-Verband Rheinland und dem Badminton-Verband Rheinhessen-Pfalz für ganz Rheinland-Pfalz ausgetragen. Insgesamt 14 Teams spielten in Staffel um den Einzug zum Endturnier zu erreichen. Endgültig qualifizierten sich die Teams:

 

TuS Kehrig, SV Morbach, TV Alsheim, TV Germania Trier, FSV Saulheim, FSV Trier- Tarforst, Uni Koblenz, TV Urbar.

 

Erstmals seit bestehen der Breitensportliga ist es auch so, dass sich alle acht qualifizierten Teams  zum Endturnier eingefunden hatten. Somit wurde in zwei  Gruppen mit je vier Teams um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. Die beiden Gruppen waren mit folgenden Teams besetzt:

 

Gruppe A: TV Urbar, TV Germania Trier, FSV Saulheim, Uni Koblenz

Gruppe B. SV Morbach, FSV Trier-Tarforst, TV Alsheim, TuS Kehrig  

 

Konnten dieses Jahr leider nicht mitspielen: Dirk, Mario und Bärbel
 

Während sich der Verlauf der Gruppe A als unkompliziert erwies, war das Endergebnis der Gruppe B doch etwas rechenintensiv für die Turnierleitung. Drei Teams hatten nach Absolvierung ihrer drei Gruppenspiele 4:2 Punkte, 8:4 Spiele und plus 7 Sätze. Dabei wurde das Team des TV Alsheim Gruppenerster, wegen einem Satzverhältnis von 17:10. Die beiden anderen Punkt- und Spielgleichen Teams aus Morbach und Kehrig hatten beide ein Satzverhältnis von 16:9. Somit wurde der direkte Vergleich beider Teams herangezogen, den der TuS Kehrig mit einem Punkt Vorsprung mit 149:148 für sich entschied. Somit ergaben sich folgende Paarungen:

 

1.       Halbfinale: TV Alsheim – Uni Koblenz

2.       Halbfinale: FSV Saulheim – TuS Kehrig

Spiel um den 5. Platz: TV Urbar – SV Morbach

Spiel um den 7. Platz: TV Germania Trier – FSV Trier-Tarforst  

 

...... aber Yvi war auch mit einer Flasche Sekt zufrieden !!

 

Auch im Halbfinale zeigte sich wieder, wie nah die Teams leistungsbezogen beieinander lagen. Der TuS Kehrig kam nur wegen eines mehr gewonnenen Satzes in das Finale. Im zweiten Halbfinale setze sich der TV Alsheim durch. Die abschließenden Spiele gestalteten sich mit einem klaren Sieg im Spiel um den 3.Platz des FSV Saulheim über die Uni Koblenz. Im Finale war man gespannt, wie das Duell zwischen dem TV Alsheim und dem TuS Kehrig verlaufen würde. In der Gruppenphase stand man bereits schon mal gegenüber und trennte sich sehr ausgeglichen mit einem Unentschieden. Die Spiele waren zwar hart umkämpft, aber dennoch setzte sich der TV Alsheim zu guter letzt klar durch und gewann verdientermaßen den Titel des Rheinland-Pfalz Meister der Freizeitmannschaften 2008. Herzlichen Glückwunsch vom Veranstalter, dem Badminton-Verband Rheinland und dem Badminton-Verband Rheinhessen-Pfalz.  

 

     

 

Das diesjährige Turnier bestach vor allem durch die Ausgeglichenheit aller Teams, der Harmonie untereinander und der guten Laune bis in die späten Stunden. Darüber hinaus einen herzlichen Dank an die Kooperation der Ausrichter, den SV Morbach und dem FSV Trier-Tarforst, in dessen Sportzentrum das Turnier stattfand. Vor allem den Hausherr sei ein Kompliment und herzlichen Dank für ein mehr als gelungene Bereitstellung optimaler Rahmenbedingungen.

 

(Bericht und Fotos: Rosi und Gerd Göhl)