Unbändiger Siegeswille
Campos und Gräf drehen Spiel mit Doppelschlag

SV Morbach - TuS Oberwinter
Trainer: Rainer Nalbach Trainer: Thomas Lopez

2:1

(0:1)

 
0:1
Jonas Jaber (13.)
Eloy Campos (53.)
1:1
 
Marco Gräf (55.)
2:1
 
     

  

SV Morbach: Yannick Görgen, Andre Petry ( 46. Eloy Campos), Mario Görgen, Dominik Kranz,,Maximilian Hoffmann, Raphael Rauls ( 46. Andre Thom), Heiko Weber, Marco Gräf, Dennis Schröder, Fabrice Schirra ( 72. Lakhdar Saim), Dennis Kaucher

Raphael Rauls

Das Spiel
Abstiegskampf pur im Morbacher AJ-Stadion beim Duell zweier direkten Konkurrenten. Und diesen Kampf nahmen beide Mannschaften von der ersten Sekunde auf. Hier war "Feuer" in den Zweikämpfen und vor den Toren auch gleich Alarm. Gästestürmer Jaber köpfte in der 4. Minute aus kurzer Distanz knapp über das Tor und Dennis Kaucher hatte in der 10. Minute Pech als sein Schuss an der Querlatte landete.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging es weiter Hin und Her. Die nächste Gelegenheit ließen sich die Rheinländer in der 13. Minute nicht entgehen. SVM-Keeper Yannick Görgen konnte einen Schuss nur noch abklatschen und Jonas Jaber hatte keine Mühe das Leder per Kopf zum 0:1 über die Torlinie zu drücken.


0:1 durch Jonas Jaber

Fabio Cardoso hatte in der 22. Minute eine weitere Chance für die Grünhemden. Sein Schuss aus spitzem Winkel strich am linken Morbacher Torpfosten vorbei.
Nach dem schönsten SVM-Angriff des ersten Abschnitts in der 24. Minute hatten die SVM-Fans schon den Torschrei auf den Lippen. Andre Petry legte mustergültig auf Marco Gräf vor. Gräf ging volles Risiko und knallte den Ball aus 10 Metern volley um Zentimeter neben den Kasten.


Torchance Marco Gräf

Die letzte gute Einschussmöglichkeit vor der Pause hatten dann wieder die Gäste als ein 18-Meter-Freistoß in der 32. Minute an den rechten Morbacher Torpfosten klatschte.



Die insgesamt fair geführte 1. Halbzeit endete sehr unschön. Nach einem bereits geklärten Ball stürzte Andre Petry nach einer rüden Attacke von hinten in das Gestänge der Seitenumrandung, wurde anschließend minutenlang von Physio Alex Hüls behandelt und musste mit einer schmerzhaften Brustverletzung vom Feld.
Mit der knappen Gästeführung ging es schließlich in die Pause.



Hoch motviert, höchst engagiert und mit Leidenschaft kam der SVM aus der Pause und fightete für seinen verletzten Capitano. Cheftrainer Rainer Nalbach setzte zudem mit einem Doppelwechsel neue Impulse. Andre Thom und Eloy Campos belebten das Morbacher Angrifssspiel und jetzt war Leben in der Bude.

Vor Allem Campos machte auf der rechten Angrifsseite mächtig Betrieb und spielte seine Gegner reihenweise schwindelig.
So war es auch kein Zufall dass der verdiente Ausgleich in der 53. Minute eine Co-Produktion der beiden "Neuen" war. Andre Thom brachte einen Freistoß von der rechten Seite scharf vor das Tor und Eloy Campos ließ aus kurzer Distanz Torwart Kauert keine Abwehrmöglichkeit.





Oberwinter hatte sich von diesem Treffer noch richtig erholt, da schlug der SVM zum zweitenmal zu. Marco Gräf wurde auf links freigespielt, drang in den Strafraum ein und zirkelte das Leder in die lange Ecke zum vielumjubelten 2:1 in die lange Ecke.





Gegen die geschockten Oberwinterer hätte der SVM sofort nachlegen können. Dennis Kaucher (58.) und Dennis Schröder (59.) vergaben weiter glasklare Chancen.

So konnte man sich in der 72. Minute bei Goalie Yannick Görgen bedanken der einen Kopfball aus 5 Metern mit einer Blitzreaktion über die Latte lenkte. Das war jedoch das letzte Lebenszeichen der Gäste in einer Partie die nach einer überlegen geführten 2. Halbzeit deutlich höher enden musste.
Dennis Schröder schoss in der 83. Minute um Zentimeter am Gehäuse vorbei, Lakhdar Saim (88.) und Eloy Campos (90.) weitere Möglichkeiten.


Dennis Schröder (83.)

Beeindruckend war der Siegeswille der Nalbach-Truppe in einem schwierigen Spiel unter großem Druck. Bestnoten verdiente sich Dennis Schröder auf der rechten Aussenbahn und avancierte zum besten Spieler auf dem Feld. Ausserdem zeigte Fabrice Schirra eine tadelose Vorstellung, war stehts anspielbereit und Zweikampfstark. Zudem erledigten unsere beiden Youngster Maximilian Hoffmann und Raphael Rauls ihre Aufgaben mit Bravour. Auf die Jungs ist Verlass!
(Spielbericht und Fotos: Jürgen Erz)


Dominik Kranz, Maximilian Hoffmann


Dennis Schröder

© svmorbach2014JE