--- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---      --- Nachgefragt bei Michael Hartmann ---     

Michael Hartmann, Abwehrchef SV Morbach

 

Hallo Michael, 1 Jahr SV Morbach. Wie fällt die Bilanz nach Deinen ersten 12 Monaten beim SVM aus?

Michael Hartmann: Es war ein sehr schönes Jahr für mich. Ich durfte viele interessante Leute kennen lernen. Aber auch sportlich gesehen war es ein sehr ansprechendes Jahr mit der Meisterschaft und einer vielversprechenden Rheinlandliga-Hinrunde.

 

Du kamst in der letzten Winterpause vom SV Oberkirn aus der Landesliga nach Morbach. Was hat Dich damals zum Wechsel bewogen?
Michael Hartmann: In Oberkirn gab es einige Unstimmigkeiten. Eine zukünftige Zusammenarbeit war nicht mehr möglich. Und so kamen die Gespräche mit dem SVM zustande.

 

Mit Bastian Dietrich hast Du schon vor Deiner Zeit in Morbach zusammen gespielt. Ein Spezi von Dir?

Michael Hartmann: Natürlich. Basti und ich haben uns schon immer gut verstanden. Ihm ist es auch zu verdanken, dass ich heute in Morbach spielen darf.

 

Bei Cheftrainer Arno Michels spielst Du in der "Viererkette" im Zentrum. Deine Lieblingsposition?

Michael Hartmann: Ja, im Zentrum gefällt es mir am besten.

 

Momentan ist in der "Wintervorbereitung" Quälen angesagt. Deine Lieblingswochen in der Saison?

Michael Hartmann: ???

 

Der SVM belegt momentan als Aufsteiger den 5. Platz in der Rheinlandliga. Hast Du vor der Saison mit einer solchen Platzierung gerechnet oder hat Dich das überrascht?

Michael Hartmann: Vor der Saison hätte ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet. Wenn ich mir überlege, dass wir vor der Winterpause nur drei Punkte aus fünf Spielen geholt haben und mit einem Nachholspiel an Salmrohr vorbei ziehen können, stehen wir zurecht dort oben.


Wo wird der SVM am Ende der Saison landen?
Michael Hartmann: Wenn wir einen guten Start hinlegen, haben wir gute Chancen bis zum Ende der Saison oben mitzuspielen.

 

Mit 26 bist Du im besten Fussballer-Alter. Was sind Deine sportlichen Ziele für die nächsten Jahre?

Michael Hartmann: Meine sportlichen Ziele für die nächsten Jahre sind noch nicht definiert. Zuerst gilt es bis zum 31.05.2008 noch möglichst viele „3er“ einzufahren, wieder einen Schritt noch vorne zu machen, so dass der Verein, die Spieler und die Zuschauer den höchstmöglichen Spaß haben.

 

Was könnte man Deiner Meinung nach beim SVM und seinem Umfeld noch verbessern?

Michael Hartmann: Vielleicht habe ich da noch ein, zwei Ideen, die werde ich aber intern mal weitergeben.

 

Ein Wort zu den Morbacher Zuschauern:

Michael Hartmann: Die Zuschauerzahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Unterstützung ist großartig. Es macht richtig viel Spaß zu sehen, wenn Sonderbusse mit auf Auswärtsspiele fahren. Vielen Dank dafür.

 

Für das Gespräch bedankt sich Jürgen Erz

 

© svmorbach2007