Beeindruckender Kampf am Wasserturm

Schirra und Brandscheid beenden den Fluch des Turmes mit klassischem Doppelschlag - Verdienter Auswärts-Dreier der Nalbach-Elf

FV Engers - SV Morbach   
Trainer: Sascha Watzlawik Trainer: Rainer Nalbach

 

 

 

(59.)
1:0
  1:1
Fabrice Schirra (70.)
  1:2
Jan Brandscheid (71.)

SV Morbach: Yannick Görgen, Christopher Wild, Andre Petry, Heiko Weber, Andre Thom, Jan Brandscheid, Mario Görgen, Marco Graef ( 70. Jan Weber), Florian Galle ( 60. Fabrice Schirra), Dominik Kranz, Dennis Kaucher ( 85. Philipp Galle)

Die Mannschaft

In Engers lief die Starformation aus dem Spiel gegen Bad Breisg auf. "Never change a winning team".

Vorkommnisse: Andre Thom (44.)

In der Partie auf dem Hartplatz des Aufsteigers aus Engers wartete unsere Erste mit einer kontrollierten und konzentrierten Leistung auf. Die Mannschaft war über 90 Minuten focussiert und hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel als die Gastgeber.

Die erste wirklich gute Gelegenheit hatte Engers. SVM-Keeper Yannick Görgen konnte in der 16. Minute einen Kopfball aus kurzer Distanz gerade noch mit den Fingerspitzen an die Querlatte lenken. Auf der Gegenseite brachten Marco Graef per Direktabnahme nach einer Flanke von Dennis Kaucher (33.) und Florian Galle mit einem Gewaltschuss in der 40. Minute das Tor der Hausherren in Gefahr.

Der 0:0-Pausenstand ging insgesamt in Ordnung.

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem beide Teams auf Sieg spielten. Vom 1:0-Führungstreffer des FVE in der 59. Minute ließ sich Morbach nicht schocken, behielt die Nerven, spielte weiter beherzten Angriffsfussball und schlug eiskalt zurück.

In der 70. Minute konnte der Engerser Torwart Pütz einen fulminanten Schuss von Jan Brandscheid nur abklatschten. Geistesgegenwärtig schaltete der eingewechselte Fabrice Schirra am schnellsten und staubte zum 1:1 ab.

Fabrice Schirra

Nur eine Minute besorgte der erneut stark spielende Jan Brandscheid mit einem platzierten Schuss von rechts für die Morbacher 1:2-Führung. das Leder schlug unhaltbar für Pütz im linken Toreck ein.

Jan Brandscheid

Im Anschluß blieb Engers weiter gefährlich und sorgte insbesondere bei gefährlichen langen Einwürfen für Gefahr im SVM-Strafraum. Goalie Yannick Görgen, der wieder eine sichere Leistung abrief, war Rückhalt seiner Mannschaft. Insgesamt 3 sehenswerte Paraden unseres Keepers bewahrten die Führung. Die hätte der ebenfalls eingewechselte Jan Weber in der 87. Minute auf 1:3 erhöhen können. Jan hatte jedoch mit einem Schuss an den Innenpfosten Pech.

Schließlich blieb es beim verfdienten Auswärtssieg des SVM der aufgrund einer kämpferisch tabelosen Leistung mit hoher Einsatzbereitschaft auf dem schwierigen Platz mehr als in Ordnung ging.

(Spielbericht: Jürgen Erz, Infos zum Spiel: Georg Schuh)

© svmorbach2013JE